Willkommen    Geschichte    Antoniuskapelle    Vereine    Bürgerhaus    Kindergarten    Veranstaltungen    News    Impressionen     Alte Fotos    Impressum    
Dorfchronik
      Peter Sasowski         Luftaufnahmen

 

Bastelclub "Heisse Nadel"

Im Jahre 1996 vereinbarten mehrere Frauen aus Hohn und Kolvenbach, sich einmal wöchentlich zum gemeinsamen Basteln und Handarbeiten zu treffen.

Das Ergebnis ihrer gemeinsamen Arbeit stellten sie 1997 erstmals in einem Weihnachtsbasar der Öffentlichkeit vor.

Anlässlich dieses Basars gaben sie sich den Namen Bastelclub "Heisse Nadel".

Bisher fanden insgesamt 3 Basare statt, deren Erlös der Club immer gemeinnützigen Zwecken zur Verfügung stellte, und zwar dem Bürgerverein Hohn/Kolvenbach, der Kapellengemeinde Hohn/Kolvenbach als Zuschuß zur Beschaffung einer neuen Orgel, dem Kindergarten Hohn und der Kinderkrebshilfe Mainzer Strasse in Köln.

Zur Zeit (2014) hat der Club folgende aktive Mitglieder:

Iris Ahr
Barbara Bohsung
Gaby Hübenthal
Rita Krausen
Marianne May
Elisabeth Pitsch
Petra Sampels
Karola Schäfer
Maggy Spilles

 

Die ursprünglichen Mitglieder des Bastelclubs "Heisse Nadel"

 

Der Bastelclub "Heisse Nadel" beim Weihnachtsbasar 2001 im Bürgerhaus Hohn

 

Zurück zum Anfang

 

 

Adventlicher Umtrunk beim Bastelclub "Heisse Nadel" 2017

Der Bastelclub "Heisse Nadel" hatte die Bürgerinnen und Bürger auch in diesem Jahr am Vorabend des 1. Advent zu einem adventlichen Umtrunk am Dorfchristbaum, der am Vormittag von der Feuerwehr und dem Bürgerverein wie in jedem Jahr am Feuerwehrgerätehaus aufgestellt wurde, eingeladen.
Bei Glühwein, alkoholfreiem Punsch sowie Bratwürstchen und weihnachtlicher Live-Musik konnten sich die Gäste auf den Advent einstimmen. Stimmungsvoll luden Feuerkörbe und Schwedenfeuer zum Aufwärmen ein.
Der Reinerlös aus der Veranstaltung, das waren ansehnliche 1.026,00 EURO !!!, ging an das
Kinder- und Jugendhospiz "Regenbogenland".  Der Bastelclub hatte in den letzten Jahren verschiedene soziale Projekte unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zum Anfang