Willkommen    Geschichte    Antoniuskapelle    Vereine    Bürgerhaus    Kindergarten    Veranstaltungen    News    Impressionen     Alte Fotos    Impressum    
Dorfchronik
      Peter Sasowski         Luftaufnahmen

Neue schallschluckende Decke im Bürgerhaus

Beim Bau des Bürgerhauses war im Saal und in der Küche eine Holzdecke eingebaut worden, die aber aus Kostengründen nicht schallschluckend war. Dies erwies sich im Laufe der Zeit speziell bei Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern, für die das Bürgerhaus ja gedacht ist, als Nachteil. Nachdem der Vorsitzende des Bürgervereins eine kostengünstige schallschluckende Decke ausfindig gemacht hatte, die in Eigenleistung eingebaut werden konnte und der Vorstand des Bürgervereins seine Zustimmung erteilt hatte, wurde das Vorhaben verwirklicht. Nach dem monatlichen Seniorennachmittag der Gruppe 60 plus am 1. März wurde das Bürgerhaus für die nächsten drei Wochen nicht vermietet, um genügend Zeit für die Arbeiten zu haben, denn die Helfer machten so etwas nicht alle Tage und man wusste nicht, wie lange die Arbeiten dauern würden.
Gleichzeitig mit der neuen Decke wurde auch die Deckenbeleuchtung, die dem Bürgerverein beim Bau des Bürgerhauses unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden war, gegen eine neue energiesparende LED-Beleuchtung ausgetauscht.
Heinz-Dieter Schäfer, der Vorsitzende des Bürgervereins, hatte die Arbeiten bis in alle Einzelheiten geplant, so dass alles unter seiner Regie problemlos ablaufen konnte.


Zuerst wurde die alte Deckenbeleuchtung demontiert


Sodann mussten die Halterungen für die Tragschienen der neuen abgehängten Decke auf die erforderliche Länge zugeschnitten werden

 


Dann wurden die Tragschienen für die Deckenplatten an den vorher montierten Halterungen aufgehängt

 


Ein Lampenelement der neuen Beleuchtung wurde jetzt schon probeweise installiert


Die Deckenplatten für die Ränder der Decke mussten zugeschnitten werden


... und wurden dann rundum eingelegt

 


Die Decke in der Küche ist bis auf den Einbau des Deckenventilators schon fertig


Jetzt wurde die rundum verlaufende Laufschiene für den Verdunkelungsvorhang wieder angebracht

 

Jutta Nilles, die seit November 2016 im Vorstand des Bürgervereins ist, versorgte die Truppe am Samstagnachmittag mit frisch gebackenen Waffeln mit Kirschen und Sahne

 


Nachdem alle Vorarbeiten abgeschlossen waren, verlegten Jörg Backes und seine Tochter Jule die Deckenplatten im Saal

 


Willi Pitsch musste die Elektro-Installation noch so anpassen, dass die neuen LED-Leuchten gedimmt werden können.


Dadurch, dass die neue Decke abgehängt wurde, mussten die Verdunkelungsvorhänge gekürzt werden. Dies erledigte Hedwig Sasowski mit ihrer Spezial-Nähmaschine unter Mithilfe von Bianca Schäfer